Zahl der Stromtankstellen steigt

Experten aus der Energie- und Wasserwirtschaft äußern sich optimistisch. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur kommt voran. Jetzt, so heißt es, seien die Autobauer am Zug.
Die Zahl der Ladepunkte ist binnen Jahresfrist um rund 18 Prozent auf 10.700 gestiegen, berichtete der Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).
In Deutschland gibt es derzeit 4730 Ladesäulen, von denen allerdings nur 530 schnellladefähig seien, heißt es in der BDEW-Studie. Experten zufolge hängt die Akzeptanz der Elektromobilität in Deutschland auch vom Angebot dieser Schnellladestationen ab: Hier können E-Autofahrer ihre Fahrzeuge etwa während einer Kaffeepause wieder ausreichend aufladen, um ihre Fahrt über größere Distanzen fortzusetzen.
Im internationalen Vergleich hängt Deutschland hier noch hinterher. Im Nachbarland Frankreich etwa ermöglicht es eine großzügige staatliche Förderung Kommunen und Gemeinden, eine ausreichende Zahl an Ladestation auch im ländlichen Raum und an Autobahnen vorzuhalten.

Zurück

Copyright 2021 immoProjekt GmbH